2011 – Persian Love Whispers

2011, Persisches Liebesgeflüster

Fotogalerie Persian Love Whispers

Anfrage beim Künstler

Zeitliche Abläufe

  • Entwurf 2010
  • Herstellung des ersten Bronze Modells 2011
  • Herstellung eines gewidmeten Modells ca. 4-6 Monate
  • Herstellung der Monumentalen Skulptur ca. ein Jahr
  • Aufbauzeit mit Fundamenten 8 Wochen

Technische Daten

Bronze Modell: Breite 310 mm Tiefe 180 mm Höhe 245 mm
Dieses Modell ist im Maßstab 1:10 erstellt und dient als Modell für eine monumentale Bronze. Interessierte Sammler können eine große Bronze bestellen. Die monumentale Bronze würde ca. 2T wiegen. Ich möchte das Fundament in Beton und den Sockel in Sandstein fertigen.

Erwerbsstatus

4 Modell Güsse: 4-7 / 7 stehen Sammlern zur Verfügung.

Die Monumentale Plastik

Grundidee

Diese Skulptur ist den Familien gewidmet, dessen Lebensgrundlage die Liebe ist. Auch wenn man denkt, dass die Liebe die Regel sein sollte, so sieht die Realität jetzt und auf diesem Planeten anders aus. Daher bleibt und ist die Liebe für die meisten Ehen im 21 Jahrhundert ein Ideal. Denn durch Liebe vereinte Paare sind die Ausnahme, und in den wenigsten Fällen bildet Liebe die Grundlage für eine stabile Beziehung.

In den meisten Teilen der Welt liefern und vermarkten Eltern ihre Töchter. Eltern wählen immer noch Frauen für Männer aus. Es ist völlig naiv zu glauben, dass in Partnerschaften die Liebe regiert. Die alltägliche Grundlage einer Ehe wird oftmals von Erniedrigung, Geringschätzung, Schikane und Gewalt gegenüber Frauen gebildet, und zwar Gewalt in großer Zahl. Aus diesem Grund ist Liebe die Grundlage von vielleicht 10% aller Ehenweltweit, wenn wir Glück haben, vielleicht 20%, wenn wir sehr optimistisch sind?

Liebe ist vor allem ein Idealzustand.

Zwar träumen wir von der Liebe. Aber wir leben sie nicht.

Liebe ist?

Emotionales Management

Der Betrachter soll sich eingeladen fühlen sich vor und zwischen das Paar zu setzen und die Familie zu vervollständigen. Dann hat das  überdimensionale Paar endlich „Kinder“.

Wirkung

Die Skulptur strahlt eine ungeheure Ruhe aus. Dadurch dass die Skulptur in 2,45 m Höhe geplant ist, hat die Liegende einen eher buddhistischen als persischen Charakter. Ferner üben ihre geschlossenen und feinen Formen mit abstrahierten Ansätzen einen endlosen Reiz in allen Richtungen aus.

Kontext

Die Skulptur bildet vor allem die in der Liebe privilegierte Familie ab. Einerseits stellt sie nach soziologischen Kriterien das Paar dar im  optimalen Zustand der sogenannten „höflichen Nichtbeachtung“. In der höflichen Nichtbeachtung schenken Paare sich gegenseitig Freiheiten. Andererseits  bemühen sich Paare den Partner nicht  für eigene Projektionen zu vereinnahmen. So kann der „andere“ in der Partnerschaft bestehen. In der westlichen Welt entspricht dies der Philosophie einer erfolgreichen Beziehung.

Argumentation

Betrachtet man die Entwicklung der letzten 8 Generationen, so stellt man fest, dass es eine Entwicklung hin zum Traum der Liebe gibt. In Wirklichkeit beruht diese Entwicklung jedoch auf einem langsamen Aufbau von neuen Möglichkeiten. Die Familie ist einer der Grundpfeiler für diesen Aufbau. Wir entwickeln uns weiter. Aber wir tun dies nicht ausreichend schnell bezogen auf die Krisen mit denen wir konfrontiert werden. Was innerhalb der Generationen geschieht, ist für die kulturelle und biologische Entwicklung der Familie als private und intime Einheit ebenso wichtig wie für die menschliche Familie im weiteren Sinne des Wortes. Wenn die Liebe irgendwann ein grosser Teil davon werden würde, relevant und nicht nur ein peripherer und nebensächlicher Zustand bestimmter Minderheiten, dann wären wir Menschen auf einem guten Weg.

Folgen

Diese Skulptur ist eine von 7 typisierten Familien Abbildungen. Sobald die erste Skulptur fertig ist, beginnt die Werkstatt die nächste zu erstellen. Außerdem sind sie allesamt für einen Familienpark gedacht.

Anfrage beim Künstler