Malerei

Malereien und große Bilder

Gelegenheit macht Diebe. Wenn ich einen Raum habe, nutze ich ihn.

Galerie einiger meiner Gemälde

Anfrage beim Künstler

Deckengemälde in der Kölner Opernpassage aus dem Jahr 2003

Opernpassage, Köln, 2003

Die Deckenmalerei, 16 m lang und 4 m breit, befand sich bis 2021 in einer Ellipse unter der Decke. Das Bild hängt jetzt im gleichen Gebäude an einer Wand.

Das Bild habe ich realisiert mit Bleistift, Pigment-Malerei, Acryl und Tusche direkt auf das Gewölbe.

Das Motiv ist eine Weiterentwicklung der „Picadoras“ in der zweiten Dimension. Dazu kommen ebenso weitere Motive, gemalte monumentale Skulpturen. Ich zeichnete zum Beispiel das Tor zur Welt, und malte es grün an. Aber ebenso stellte ich unsere Zukunft als sprechende Lippe auf einem Stöckelschuh dar. Etc.

Realisierungsentwurf und Farbskalierung, Größe A3, Tusche auf Papier, Jahr 2002

In einem Interview aus dem Jahr 2021, das von einem katalanischen Mediendesigner realisiert wurde, erkläre ich was alles in diesem Bild steckt. https://www.academia.edu/video/k3QZr1

Aber es gibt mittlerweile einen Text, der das Bild auf deutsch beschreibt, ohne alle Geheimnisse zu verraten. Der Text ist in Köln an der Wand zu lesen, an der das Bild hängt.

"Frauen auf der Flucht aus dem Serail" 2018 Tusche und Pigment auf Papier, 260 x 75 cm
“Frauen auf der Flucht aus dem Serail” 2018 Tusche und Pigment auf Papier, 260 x 75 cm

Anfrage beim Künstler