Dokumentation zur Entstehung der Plastik Elan

Dokumentation zur Entstehung der Plastik
Elan – 1990 – 1997

Musik: Luis Boyra

Der Film zeigt Ausschnitte aus allen Jahren der Entstehung der Plastik Elan. Gezeigt werden einzelne Etappen von der Fertigung der Keramik, bis zum Abtransport der Keramik zur Baustelle sowie die Montage.

In dem Film wird gezeigt wie der erste erfolgreiche Brand (1992) aus dem Brennofen am Ziegelforschungsinstitut in Essen raus kommt.

Dies war der spannendste Augenblick im Leben des Bildhauers Andreu Ginestet. Das Brennen der massiven keramischen Elemente (einzelne Stücke waren 2,5m lang, 2m Breit und bis zu 1m dick, massiv, mit einem Gewicht von bis zu 5T) war eine historische und technische Premiere.

Für die Plastik Elan gibt es keine technischen Vorläufer oder Nachfolger.

Andreu Ginestet führte ein neues Brennverfahren ein, bei dem Keramik auf Betonformen mit den Betonformen gebrannt wurde.

Diese Premiere hatte sowohl für die Kunstgeschichte als auch für die Geschichte der keramischen Industrie positive Folgen. Einige der seinerzeit entwickelten Produkte gehören heute zum Standard der Industrie in Deutschland.

Weitere Auskunft erhalten Sie auf Anfrage vom Bildhauer.